Aktuelles Workshopangebot für Eltern: "Worterarbeitung und Wortbildeinprägung"

Individuelle Terminvereinbarung,

Tel. 0 62 27 / 63 63 8

Ich nehme mir Zeit für Sie und Ihr Kind:

Ich biete Ihnen eine kostenfreie Erstanamnese mit Beratung und eine kostenfreie Probestunde für Ihr Kind. So können wir uns vor Therapiebeginn kennen lernen.

Was ist Legasthenie?

Auch aus Steinen, die uns in den Weg gelegt werden, lässt sich etwas Hübsches bauen. (Goethe)

Laut Definition der Weltgesundheitsorganisation ist Legasthenie eine schwerwiegende Teilleistungsstörung beim Erlernen des Lesens und/ oder der Rechtschreibung. Legasthenie ist (im Gegensatz zur erworbenen LRS) genetisch veranlagt - weder Sie noch Ihr Kind sind in irgendeiner Form für die Legasthenie verantwortlich. Von Legasthenie betroffenen Kindern mangelnde Intelligenz, fehlende Lernmotivation oder gar Faulheit zu unterstellen, ist ebenso demotivierend wie falsch. An einer Legasthenie ist niemand schuld. Legasthenie ist eine besondere Veranlagung, aber nicht nur im negativen Sinn: Legastheniker haben viele Talente, von denen Nichtlegastheniker oft nur träumen können: Sie denken wesentlich schneller und vernetzter als Nichtlegastheniker, sind oft überdurchschnittlich intelligent, herausragend technisch begabt, empfindsam und kreativ. Berühmte Legastheniker: Albert Einstein, Bill Gates, Walt Disney.

Jedes Kind, so sagt man, hat seine eigene Legasthenie. Deshalb braucht es auch seinen eigenen Unterricht. Und diesen biete ich - auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Kindes zugeschnitten.